Zusatzkrankenversicherung durch den Arbeitgeber - und die Lohnsteuer

Zusatzkrankenversicherung durch den Arbeitgeber — und die Lohnsteuer

Die Gewährung von Kranken­ver­sicherungss­chutz ist in Höhe der Arbeit­ge­ber­beiträge Sachlohn, wenn der Arbeit­nehmer auf­grund des Arbeitsver­trags auss­chließlich Ver­sicherungss­chutz, nicht aber eine Geldzahlung ver­lan­gen kann. Demge­genüber wen­det der Arbeit­ge­ber Geld und keine Sache zu, wenn er einen Zuschuss unter der Bedin­gung zahlt, dass der Arbeit­nehmer mit einem vom ihm benan­nten Unternehmen

Weiterlesen
Gehaltsumwandlung für den vorzeitigen Ruhestand

Gehaltsumwandlung für den vorzeitigen Ruhestand

Gutschriften auf einem Wertguthabenkon­to zur Finanzierung eines vorzeit­i­gen Ruh­e­s­tands sind kein gegen­wär­tig zufließen­der Arbeit­slohn und deshalb erst in der Auszahlungsphase zu ver­s­teuern. In dem hier vom Bun­des­fi­nanzhof entsch­iede­nen Fall ging es um einen GmbH-Geschäft­s­führer, der selb­st allerd­ings an der GmbH nicht beteiligt war. Er schloss mit sein­er Arbeit­ge­berin eine Wertguthaben­vere­in­barung.

Weiterlesen
Veräußerung von KG-Anteilen - und die Gewerbesteuerpflicht

Veräußerung von KG-Anteilen — und die Gewerbesteuerpflicht

Die Ein­führung der Gewerbesteuerpflicht für Gewinne aus der Veräußerung von Anteilen an ein­er Mitun­ternehmer­schaft durch § 7 Satz 2 Nr. 2 Gew­StG im Juli 2002 ver­stößt nicht gegen Art. 3 Abs. 1 GG. Dass die Per­so­n­enge­sellschaft als Mitun­ternehmer­schaft dabei die Gewerbesteuer schuldet, obwohl der Gewinn aus der Veräußerung des Mitun­ternehmer­an­teils

Weiterlesen
Schenkungsteuer für überhöhte Entgeltzahlungen an eine dem Gesellschafter nahestehende Person

Schenkungsteuer für überhöhte Entgeltzahlungen an eine dem Gesellschafter nahestehende Person

Zahlt eine GmbH unter Mitwirkung des Gesellschafters einen über­höht­en Miet­zins oder Kauf­preis an eine dem Gesellschafter nah­este­hende Per­son, liegt hierin keine Schenkung der GmbH an die nah­este­hende Per­son. Wie der Bun­des­fi­nanzhof jet­zt mit drei Urteilen unter Änderung der rechtlichen Beurteilung entsch­ieden hat, kann vielmehr eine Schenkung des Gesellschafters an die

Weiterlesen
Ansparabschreibung fürs Luxusauto

Ansparabschreibung fürs Luxusauto

Die Bil­dung ein­er den Gewinn min­dern­den Rück­lage nach § 7g Abs. 3 EStG a.F. ist aus­geschlossen, soweit die geplanten Aufwen­dun­gen (hier: Anschaf­fung mehrerer PKW aus dem höch­sten Preis­seg­ment) als unangemessen i.S. von § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 7 EStG anzuse­hen sind. Die Unternehmerin kann in diesem Fall für

Weiterlesen
Die verzögerte Registereintragung einer Organschaft - und ihre steuerlichen Folgen

Die verzögerte Registereintragung einer Organschaft — und ihre steuerlichen Folgen

Wird eine kör­per­schaft­s­teuer­rechtliche Organ­schaft infolge ein­er verzögerten Ein­tra­gung des Gewinnabführungsver­trags in das Han­del­sreg­is­ter erst in dem auf das Jahr der Han­del­sreg­is­ter­an­mel­dung fol­gen­den Jahr steuer­lich wirk­sam, liegt darin keine sach­liche Unbil­ligkeit. Das gilt auch, wenn die verzögerte Ein­tra­gung auf einem Fehlver­hal­ten ein­er anderen Behörde, etwa des Reg­is­terg­erichts, beruhen sollte. In dem

Weiterlesen