Zusatzkrankenversicherung durch den Arbeitgeber - und die Lohnsteuer

Zusatz­kran­ken­ver­si­che­rung durch den Arbeit­ge­ber – und die Lohnsteuer

Die Gewäh­rung von Kran­ken­ver­si­che­rungs­schutz ist in Höhe der Arbeit­ge­ber­bei­trä­ge Sach­lohn, wenn der Arbeit­neh­mer auf­grund des Arbeits­ver­trags aus­schließ­lich Ver­si­che­rungs­schutz, nicht aber eine Geld­zah­lung ver­lan­gen kann. Dem­ge­gen­über wen­det der Arbeit­ge­ber Geld und kei­ne Sache zu, wenn er einen Zuschuss unter der Bedin­gung zahlt, dass der Arbeit­neh­mer mit einem vom ihm benann­ten Unternehmen

Lesen
Gehaltsumwandlung für den vorzeitigen Ruhestand

Gehalts­um­wand­lung für den vor­zei­ti­gen Ruhestand

Gut­schrif­ten auf einem Wert­gut­ha­ben­kon­to zur Finan­zie­rung eines vor­zei­ti­gen Ruhe­stands sind kein gegen­wär­tig zuflie­ßen­der Arbeits­lohn und des­halb erst in der Aus­zah­lungs­pha­se zu ver­steu­ern. In dem hier vom Bun­des­fi­nanz­hof ent­schie­de­nen Fall ging es um einen GmbH-Geschäfts­­­füh­­rer, der selbst aller­dings an der GmbH nicht betei­ligt war. Er schloss mit sei­ner Arbeit­ge­be­rin eine Wertguthabenvereinbarung.

Lesen
Ansparabschreibung fürs Luxusauto

Ans­parab­schrei­bung fürs Luxusauto

Die Bil­dung einer den Gewinn min­dern­den Rück­la­ge nach § 7g Abs. 3 EStG a.F. ist aus­ge­schlos­sen, soweit die geplan­ten Auf­wen­dun­gen (hier: Anschaf­fung meh­re­rer PKW aus dem höchs­ten Preis­seg­ment) als unan­ge­mes­sen i.S. von § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 7 EStG anzu­se­hen sind. Die Unter­neh­me­rin kann in die­sem Fall für die geplan­te Anschaf­fung der Limou­si­ne und

Lesen
Rechtsprechungsänderung zu den eigenkapitalersetzenden Finanzierungshilfen

Recht­spre­chungs­än­de­rung zu den eigen­ka­pi­ta­ler­set­zen­den Finanzierungshilfen

Mit der Auf­he­bung des Eigen­ka­pi­tal­er­satz­rechts durch das Gesetz zur Moder­ni­sie­rung des GmbH-Rechts und zur Bekämp­fung von Miss­bräu­chen vom 23.10.2008 (MoMiG) ist die gesetz­li­che Grund­la­ge für die bis­he­ri­ge Recht­spre­chung zur Berück­sich­ti­gung von Auf­wen­dun­gen des Gesell­schaf­ters aus eigen­ka­pi­ta­ler­set­zen­den Finan­zie­rungs­hil­fen als nach­träg­li­che Anschaf­fungs­kos­ten im Rah­men des § 17 EStG ent­fal­len. Auf­wen­dun­gen des Gesellschafters

Lesen
Der Erwerb eines Mitunternehmensanteils - und die vorzeitige Zahlung des abgezinsten Kaufpreises

Der Erwerb eines Mit­un­ter­neh­mens­an­teils – und die vor­zei­ti­ge Zah­lung des abge­zins­ten Kaufpreises

Die vor­zei­ti­ge Zah­lung eines abge­zins­ten Kauf­prei­ses für einen Mit­un­ter­neh­mer­an­teil für zu einem teil­ent­gelt­li­chen Erwerb. Wird die Zah­lung an den ver­äu­ße­ren­den Mit­un­ter­neh­mer durch einen Ein­nah­me­ver­zicht des über­neh­men­den Mit­un­ter­neh­mers rea­li­siert, führt dies nicht zu Erwerbs­auf­wen­dun­gen; für die der in einer Ergän­zungs­rech­nung zu erfas­sen­den AfA besteht kei­ne Abzugs­mög­lich­keit als Sonn­der­be­triebs­aus­ga­be. Der über­neh­men­de Mitunternehmer

Lesen
Übertragung stiller Reservern auf eine EU-Betriebsstätte

Über­tra­gung stil­ler Reser­vern auf eine EU-Betriebsstätte

1. Die Über­tra­gung einer § 6b-Rück­la­­ge setzt u.a. vor­aus, dass die ange­schaff­ten oder her­ge­stell­ten Ersatz­wirt­schafts­gü­ter zum Anla­ge­ver­mö­gen einer inlän­di­schen Betriebs­stät­te des Steu­er­pflich­ti­gen gehö­ren (§ 6b Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 EStG). Es ist uni­ons­recht­lich weder zu bean­stan­den, dass § 6b Abs. 2a EStG i.d.F. des StÄndG 2015 die auf den Ver­äu­ße­rungs­ge­winn entfallende

Lesen
Steuerliche Verluste aus der Veräußerung einer fondsgebundenen Lebensversicherung

Steu­er­li­che Ver­lus­te aus der Ver­äu­ße­rung einer fonds­ge­bun­de­nen Lebensversicherung

Die mit der Abgel­tungs­teu­er als Sche­du­le ein­ge­führ­ten Beson­der­hei­ten der Ein­künf­te aus Kapi­tal­ver­mö­gen (§ 20 EStG) bedin­gen eine tat­säch­li­che Ver­mu­tung der Ein­künf­te­er­zie­lungs­ab­sicht. Sie gilt auch hin­sicht­lich von Ver­lus­ten aus der Ver­äu­ße­rung einer Lebens­ver­si­che­rung. Die Nicht­be­rück­sich­ti­gung des Ver­lusts des Klä­gers aus der Ver­äu­ße­rung der Ansprü­che aus der fonds­ge­bun­de­nen Lebens­ver­si­che­rung wegen feh­len­der Einkünfteerzielungsabsicht

Lesen
Ausscheiden aus Personengesellschaft gegen Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern - und die Buchwertfortführung

Aus­schei­den aus Per­so­nen­ge­sell­schaft gegen Über­tra­gung von Ein­zel­wirt­schafts­gü­tern – und die Buchwertfortführung

Gesell­schaf­ter kön­nen künf­tig wei­ter­ge­hend als bis­her aus ihren Per­so­nen­ge­sell­schaf­ten gewinn­neu­tral und damit ohne Auf­de­ckung stil­ler Reser­ven aus­schei­den. Wie der Bun­des­fi­nanz­hof ent­schie­den hat, liegt eine sog. gewinn­neu­tra­le Real­tei­lung in allen Fäl­len der Sach­wert­ab­fin­dung eines aus­schei­den­den Gesell­schaf­ters vor, wenn er die erhal­te­nen Wirt­schafts­gü­ter wei­ter als Betriebs­ver­mö­gen ver­wen­det. So wird eine Buch­wert­fort­füh­rung auch

Lesen
Rückabwicklung von Geschäftsanteilsveräußerungen

Rück­ab­wick­lung von Geschäftsanteilsveräußerungen

Die Rück­ab­wick­lung eines noch nicht bei­der­seits voll­stän­dig erfüll­ten Kauf­ver­trags ist aus der Sicht des frü­he­ren Ver­äu­ße­rers kei­ne Anschaf­fung der zurück­über­tra­ge­nen Antei­le, son­dern sie führt bei ihm zum rück­wir­ken­den Weg­fall eines bereits ent­stan­de­nen Ver­äu­ße­rungs­ge­winns; beim frü­he­ren Erwer­ber liegt kei­ne Ver­äu­ße­rung vor . Nach § 17 Abs. 1 Satz 1 EStG ehört zu den Ein­künf­ten aus

Lesen
Die erworbene Vertragsarztpraxis - und die Abschreibung des Praxiswerts

Die erwor­be­ne Ver­trags­arzt­pra­xis – und die Abschrei­bung des Praxiswerts

Die Über­tra­gung von Ver­trags­arzt­pra­xen berech­tigt den Erwer­ber nur dann zu Abset­zun­gen für Abnut­zung (AfA) auf einen Pra­xis­wert und das mit­er­wor­be­ne Inven­tar, wenn Erwerbs­ge­gen­stand die gesam­te Pra­xis und nicht nur eine Ver­trags­arzt­zu­las­sung ist. In den bei­den jetzt vom Bun­des­fi­nanz­hof ent­schie­de­nen Streit­fäl­len hat­ten die Betei­lig­ten Pra­xis­über­nah­me­ver­trä­ge geschlos­sen, in denen es auch um die

Lesen