Investitionsdarlehen - und die Zinseszinsen

Inves­ti­ti­ons­dar­le­hen – und die Zin­ses­zin­sen

Schuld­zin­sen, die infol­ge der Finan­zie­rung der Zin­sen eines Dar­le­hens zur Anschaf­fung oder Her­stel­lung von Anla­ge­ver­mö­gen (§ 4 Abs. 4a Satz 5 EStG) ent­stan­den sind, unter­lie­gen nicht der Abzugs­be­schrän­kung des § 4 Abs. 4a Satz 1 EStG. Dies gilt auch dann, wenn sie auf einem sepa­ra­ten Dar­le­hens­kon­to erfasst wer­den. Schuld­zin­sen sind nach § 4 Abs. 4a

Lesen
Abzugsbeschränkung für Verluste aus Termingeschäften - und der eigenmächtig handelnde Angestellte

Abzugs­be­schrän­kung für Ver­lus­te aus Ter­min­ge­schäf­ten – und der eigen­mäch­tig han­deln­de Ange­stell­te

Die Ver­­­lus­t­aus­­gleichs- und Abzugs­be­schrän­kung für Ter­min­ge­schäf­te nach § 15 Abs. 4 Satz 3 EStG 1999 ist nach Ansicht des Bun­des­fi­nanz­hofs ver­fas­sungs­ge­mäß . Der Tat­be­stand des § 15 Abs. 4 Satz 3 EStG 1999 setzt kei­ne Spe­ku­la­ti­ons­ab­sicht des Steu­er­pflich­ti­gen vor­aus. Die Ver­­­lus­t­aus­­gleichs- und Abzugs­be­schrän­kung ent­fällt nicht, wenn der für eine GmbH han­deln­de Mit­ar­bei­ter die Geschäf­te

Lesen