Insiderinformationen während des Entscheidungsfindungsprozesses

Der Bundesgerichtshof hatte sich erneut mit dem Kapitalanleger-Musterverfahren gegen die Daimler AG wegen einer angeblich verspäteten Ad-hoc-Mitteilung über das vorzeitige Ausscheiden ihres damaligen Vorstandsvorsitzenden Prof. Schrempp zu befassen. Dabei hat der Bundesgerichtshof die Entscheidung des Oberlandesgerichts Stuttgart aufgehoben und das Musterverfahren zu weiteren Sachverhaltsfeststellungen an das Oberlandesgericht Stuttgart zurückverwiesen. Am

Lesen

Delisting ohne Abfindung der Minderheitsaktionäre

Der Bundesgerichtshof hat sich von seiner 10 Jahre alten Rechtsprechung abgekehrt und damit den Rückzug einer Aktiengesellschaft von der Börse erleichtert . Nach der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs muss den Aktionären beim Delisting kein Barabfindungsangebot für ihre Aktien mehr gemacht werden. Anlass für dieses Urteil bot dem Bundesgerichtshof ein Fall

Lesen

Kleine Aktiengesellschaften und ihre Aufsichtsratsmitglieder

Mit dem Jahreswechsel 2016/2017 ist die Aktienrechtsnovelle genau ein Jahr in Kraft. Eine wichtige Neuregelung ist die Ausnahme von der zwingend erforderlichen Dreiteilbarkeit der Anzahl der Aufsichtsratsmitglieder bei Aktiengesellschaften. Das Gesetz zur Änderung des Aktiengesetzes „Aktienrechtsnovelle 2016“ vom 22.12.2015 ist am 31.12.2015 in Kraft getreten. Mit ihr war die punktuelle

Lesen