Versorgungszusage für den Vorstand - und die spätere Konzern-(um-)bildung

Versorgungszusage für den Vorstand — und die spätere Konzern-(um-)bildung

Das Beste­hen eines Beherrschungsver­trags schafft eine Gefahren­lage für das durch § 16 Abs. 1 BetrAVG geschützte Inter­esse eines Ver­sorgungsempfängers am Wert­er­halt laufend­er Leis­tun­gen der betrieblichen Altersver­sorgung. Dies recht­fer­tigt einen Berech­nungs­durch­griff auf die wirtschaftliche Lage des herrschen­den Unternehmens, wenn sich die durch den Beherrschungsver­trag für die Ver­sorgungsempfänger begrün­dete Gefahren­lage ver­wirk­licht hat.

Weiterlesen
Die umsatzsteuerliche Organschaft in der neueren Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs

Die umsatzsteuerliche Organschaft in der neueren Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs

Der Bun­des­fi­nanzhof hat Anfang Dezem­ber mit mehreren Urteil die Recht­sprechung zur Konz­ernbesteuerung im Umsatzs­teuer­recht in ein­er Rei­he von Punk­ten konkretisiert: InhaltsübersichtBedeu­tung der Organ­schaftOrgan­schaft mit Tochter­per­so­n­enge­sellschaftenVoraus­set­zun­gen der Organ­schaftKeine Organ­schaft mit nicht unternehmerisch täti­gen Hoheit­strägernAuswirkun­gen der Organ­schaft auf Unternehmen­süber­tra­gun­gen Bedeu­tung der Organ­schaft[↑] Die Organ­schaft führt zu ein­er Zusam­men­fas­sung von herrschen­dem Organträger und

Weiterlesen
Weitergeleitetes Konzerndarlehen - und der Drittvergleich

Weitergeleitetes Konzerndarlehen — und der Drittvergleich

Nach § 8a Abs. 1 Satz 1 KStG 2002 n.F. sind Vergü­tun­gen für Fremd­kap­i­tal, das eine Kap­i­talge­sellschaft nicht nur kurzfristig von einem Anteil­seign­er erhal­ten hat, der zu einem Zeit­punkt im Wirtschaft­s­jahr wesentlich am Grund- oder Stammkap­i­tal beteiligt war, auch vGA, wenn die Vergü­tun­gen ins­ge­samt mehr als 250.000 EUR betra­gen und

Weiterlesen