Das von der GmbH abgesicherte Bankdarlehen für den Gesellschafter

Das von der GmbH abge­si­cher­te Bank­dar­le­hen für den Gesellschafter

Eine ver­bo­te­ne Aus­zah­lung im Sinn von § 30 Abs. 1 Satz 1 GmbHG zu Las­ten des zur Erhal­tung des Stamm­ka­pi­tals erfor­der­li­chen Ver­mö­gens liegt mit der Bestel­lung einer ding­li­chen Sicher­heit für einen Dar­le­hens­rück­zah­lungs­an­spruch eines Siche­rungs­neh­mers gegen den Gesell­schaf­ter vor, wenn der Gesell­schaf­ter nicht vor­aus­sicht­lich zur Rück­zah­lung in der Lage ist und zudem eine

Lesen
Bilanzierung CLN-gesicherter Darlehensforderungen

Bilan­zie­rung CLN-gesi­cher­ter Darlehensforderungen

Die Bestim­mun­gen des § 5 Abs. 1a EStG 2002 i.d.F. des Geset­zes zur Ein­däm­mung miss­bräuch­li­cher Steu­er­ge­stal­tun­gen vom 28.04.2006 und des § 254 HGB i.d.F. des Bil­MoG vom 25.05.2009 über die Bil­dung und Berück­sich­ti­gung von bilan­zi­el­len Bewer­tungs­ein­hei­ten sind nicht rück­wir­kend auf die Zeit­räu­me vor ihrem Inkraft­tre­ten anzu­wen­den. Vor dem Inkraft­tre­ten jener Vorschriften

Lesen