Privatlehrer

Die Recht­sprechung des Gericht­shofs der Europäis­chen Union1 und des Bun­des­fi­nanzhofs2 hat sich schon mehrfach mit der Frage beschäftigt, unter welchen Voraus­set­zun­gen eine Per­son als “Pri­vatlehrer” i.S. des Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. j der Richtlin­ie 77/388/EWG bzw. des Art. 132 Abs. 1 Buchst. j MwSt­Sys­tRL anzuse­hen ist.

Privatlehrer

Nach der Recht­sprechung bezieht sich die in dieser Bes­tim­mung vorge­se­hene Steuer­be­freiung ‑ent­ge­gen ihrer deutschen Sprach­fas­sung und anders als das Finan­zamt meint- nicht auf den “von Pri­vatlehrern erteil­ten Schul- und Hochschu­lun­ter­richt”, son­dern ‑entsprechend den anderen Sprach­fas­sun­gen der Richtlin­ie- auf “Unter­richt­sein­heit­en, die von Unter­rich­t­en­den … erteilt wer­den und sich auf Schul- und Hochschu­lun­ter­richt beziehen“3.

Pri­vatlehrer” im Sinne der deutschen Sprach­fas­sung bzw. “Unter­rich­t­ende” im Sinne der übri­gen Sprach­fas­sun­gen sind nach der Recht­sprechung Unter­rich­t­ende bzw. Lehrkräfte, die eine befre­ite Unter­richt­stätigkeit “pri­vat” ausüben4.

Bun­des­fi­nanzhof, Beschluss vom 18. Novem­ber 2015 — XI B 61/15

  1. EuGH, Urteile Hader­er vom 14.06.2007 — C‑445/05, EU:C:2007:344, BFH/NV Beilage 2007, 394; Eulitz, EU:C:2010:47, BFH/NV 2010, 583 []
  2. BFH, Urteile vom 27.09.2007 — V R 75/03, BFHE 219, 250, BSt­Bl II 2008, 323; vom 20.03.2014 — V R 3/13, BFHE 245, 391, BFH/NV 2014, 1175; vom 05.06.2014 — V R 19/13, BFHE 245, 433, BFH/NV 2014, 1687; s. auch BFH, Beschluss vom 13.01.2011 — V B 65/10, BFH/NV 2011, 646 []
  3. vgl. EuGH, Urteil Eulitz, EU:C:2010:47, BFH/NV 2010, 583, Rz 21 bis 23, 32 und 33; BFH, Beschluss in BFH/NV 2011, 646, Rz 4; s. auch BFH, Urteil in BFHE 245, 391, BFH/NV 2014, 1175, Rz 17 und 24 []
  4. vgl. EuGH, Urteile Hader­er, EU:C:2007:344, BFH/NV Beilage 2007, 394, Rz 29; Eulitz, EU:C:2010:47, BFH/NV 2010, 583, Rz 32 f., 43 und 48; BFH, Urteile in BFHE 219, 250, BSt­Bl II 2008, 323, Rz 40; in BFHE 245, 433, BFH/NV 2014, 1687, Rz 17 f. []