Handelsregister - und die GbR als GmbH-Gesellschafterin

Handelsregister — und die GbR als GmbH-Gesellschafterin

Bei ein­er GbR als neuer Gesellschaf­terin sind auch deren Gesellschafter mit Name, Vor­name, Geburts­da­tum und Wohnort anzugeben. Die Beteiligten kön­nen die Auf­nahme der ein­gere­icht­en Gesellschafterliste in den Reg­is­terord­ner nicht ver­lan­gen, wenn die Liste keine Angaben zu den Gesellschaftern der GbR enthält, die neue Gesellschaf­terin der GmbH gewor­den ist. Wie das

Weiterlesen
Beschlussanfechtung - und der spätere Ausschluss des Gesellschafters

Beschlussanfechtung — und der spätere Ausschluss des Gesellschafters

Allein durch den Auss­chluss des anfech­t­en­den Gesellschafters ent­fällt dessen Inter­esse an der Klärung der rechtlichen Wirk­samkeit der ange­focht­e­nen Beschlüsse nicht. Der Gesellschafter ein­er Per­so­n­enge­sellschaft hat grund­sät­zlich ein Inter­esse im Sinn von § 256 Abs. 1 ZPO an der Fest­stel­lung der Unwirk­samkeit eines Gesellschafterbeschlusses1. Das ergibt sich schon aus sein­er Zuge­hörigkeit

Weiterlesen
Die treuwidrige Geltendmachung der Forderung einer GbR bei Gegenansprüchen gegen die GbR-Gesellschafter

Die treuwidrige Geltendmachung der Forderung einer GbR bei Gegenansprüchen gegen die GbR-Gesellschafter

Dem von ein­er Gesellschaft bürg­er­lichen Rechts erhobe­nen Zahlungs­begehren kann der in Anspruch genommene Schuld­ner aus­nahm­sweise einen ihm gegen die Gesellschafter zuste­hen­den Schadenser­satzanspruch ent­ge­gen­hal­ten, wenn die Beru­fung der Gesellschaft auf ihre Eigen­ständigkeit gegen Treu und Glauben ver­stößt. Die Gesellschaft bürg­er­lichen Rechts ist zwar keine juris­tis­che Per­son. Als Gesamt­hand ist sie aber

Weiterlesen
Formwechsel einer GmbH in eine GbR - und die Eintragung im Handelsregister

Formwechsel einer GmbH in eine GbR — und die Eintragung im Handelsregister

Beim Formwech­sel ein­er GmbH in eine Gesellschaft bürg­er­lichen Rechts müssen wed­er die Gesellschaft bürg­er­lichen Rechts noch ihre Gesellschafter im Han­del­sreg­is­ter einge­tra­gen wer­den. Der Name der Gesellschaft bürg­er­lichen Rechts und ihre Gesellschafter nach einem Formwech­sel gemäß § 235 Abs. 1 UmwG sind keine ein­tra­gungspflichti­gen Tat­sachen. Einge­tra­gen wer­den muss nach § 235

Weiterlesen
GmbH & Co. KG - und die Mehrheitsklausel im Gesellschaftsvertrag

GmbH & Co. KG — und die Mehrheitsklausel im Gesellschaftsvertrag

a)) Die formelle Legit­i­ma­tion ein­er auf eine Mehrheit­sklausel im Gesellschaftsver­trag ein­er Per­so­n­enge­sellschaft gestützten Mehrheit­sentschei­dung ist auch bei einem Beschluss, mit dem die nach dem Gesellschaftsver­trag vorge­se­hene Ein­willi­gung der Gesellschafter­ver­samm­lung zur Abtre­tung eines Gesellschaft­san­teils erk­lärt wird, bere­its dann gegeben, wenn die Ausle­gung des Gesellschaftsver­trags nach all­ge­meinen Ausle­gungs­grund­sätzen ergibt, dass dieser Beschlussge­gen­stand

Weiterlesen